I vini premiati da Robert Psrker

Robert Parker è la quintessenza tra i recensori. L'avvocato di Baltimora iniziò a scrivere la sua piccola guida nel 1975, a quel tempo concentrandosi su vini Bordeaux, Borgogna e Rodano. Nel 1978, la prima newsletter The Wine Advocate (sì, un foglio stampato) apparve come inserto nei cataloghi dei maggiori commercianti di vino. Il resto è storia! Oggi, Parker rappresenta il sistema dei 100 punti e un gusto del vino che un tempo era molto caratterizzato da vini potenti, molto ricchi e concentrati, ma che da allora è diventato molto equilibrato grazie al team di valutatori.

Per saperne di più su I vini premiati da Robert Psrker
Filter schließen
di fino
 
 
 
 
 
 
 
 
Non sono stati trovati risultati con i filtri applicati.
CONSIGLIATO!
Miraflors Rosé 2020 - Domaine Lafage
Miraflors Rosé 2020 - Domaine Lafage
Vini rosati secco Francia Languedoc (FR)
10,04 € *
0.75 l (13,39 € * / 1 l)
70342-FR-RO-BL-001-14
CONSIGLIATO!
Crémant Saphir Saumur Brut 2018 - Bouvet Ladubay Crémant Saphir Saumur Brut 2018 - Bouvet Ladubay
frizzante Crémant brut - bruto Francia Val de Loire (FR) Saumur (FR)
12,20 € *
0.75 l (16,27 € * / 1 l)
70124-FR-SW-002-11
Poggio Argentato Toscana Bianco IGT - Le Pupille Poggio Argentato Toscana Bianco IGT - Le Pupille
Vino bianco secco Italia Toscana (IT) Toscana IGT (IT)
11,16 € *
0.75 l (14,88 € * / 1 l)
70235-IT-WW-BL-014-12
Centenaire Côtes du Roussillon 2020 - Domaine Lafage
Centenaire Côtes du Roussillon 2020 - Domaine Lafage
Vino bianco secco Francia Roussillon (FR) Cotes du Roussillon (FR)
11,79 € *
0.75 l (15,72 € * / 1 l)
70342-FR-WW-BL-04-15
CONSIGLIATO!
Narassa AOC 2019 - Domaine Lafage
Narassa AOC 2019 - Domaine Lafage
Vino rosso secco Francia Roussillon (FR) Cotes du Roussillon (FR)
14,86 € * 14,25 € *
0.75 l (19,00 € * / 1 l)
70342-FR-RW-BL-007-14
Bouvet Island Antarctic Demi-Sec - Bouvet Ladubay
Bouvet Island Antarctic Demi-Sec - Bouvet Ladubay
frizzante Crémant Demi-sec - Medium Dry - Abboccato - Semi-Seco Francia Val de Loire (FR)
11,79 € * 10,20 € *
0.75 l (13,60 € * / 1 l)
70124-FR-SW-BL-01-NV
La Caumette 2018 - Domaine Lafage La Caumette 2018 - Domaine Lafage
Vino rosso secco Francia Roussillon (FR) Cotes Catalanes (FR)
25,62 € *
0.75 l (34,16 € * / 1 l)
70342-FR-RW-BL-028-16
Léa Les Aspres AOC 2019 - Domaine Lafage
Léa Les Aspres AOC 2019 - Domaine Lafage
Vino rosso secco Francia Roussillon (FR) Cotes du Roussillon (FR)
17,93 € * 16,30 € *
0.75 l (21,73 € * / 1 l)
70342-FR-RW-BL-005-11
Riesling vom roten Schiefer 2020 - Clemens Busch Riesling vom roten Schiefer 2020 - Clemens Busch
Vino bianco secco Germania Mosel (DE)
16,20 € *
0.75 l (21,60 € * / 1 l)
70011-DE-WW-RI-00047-11
Cabernet Sauvignon Dominio de Valdepusa DO - Marques de Grinon Cabernet Sauvignon Dominio de Valdepusa DO - Marques de Grinon
Vino rosso secco Spagna Vinos de Pago (ES) Dominio de Valdepusa (ES)
26,64 € *
0.75 l (35,52 € * / 1 l)
70009-ES-RW-CS-00003-05
bio
vegano
Urban.Rosé 2020 - Lesehof Stagard
Urban.Rosé 2020 - Lesehof Stagard
Vini rosati secco Austria Niederösterreich (AT) Kremstal (AT)
10,15 € *
0.75 l (13,53 € * / 1 l)
70633-AT-RO-ZW-001-16
Farnito Cabernet Sauvignon Toscano IGT 2016 - Carpineto
Farnito Cabernet Sauvignon Toscano IGT 2016 - Carpineto
Vino rosso secco Italia Toscana (IT)
20,40 € *
0.75 l (27,20 € * / 1 l)
70600-IT-RW-CS-001-01
Chianti Classico Riserva DOCG 2017 - Carpineto Chianti Classico Riserva DOCG 2017 - Carpineto
Vino rosso secco Italia Toscana (IT) Chianti Classico DOCG (IT)
16,30 € *
0.75 l (21,73 € * / 1 l)
70600-IT-RW-SA-002-15
bio
Terra Alta Garnatxa Negra DO 2019 - Herència Altés Terra Alta Garnatxa Negra DO 2019 - Herència Altés
Vino rosso secco Spagna Catalogna (ES) Terra Alta DO (ES)
8,15 € *
0.75 l (10,87 € * / 1 l)
70342-ES-RW-GE-0033-18
bio
Marienburg Riesling Kabinett 2020 - Clemens Busch Marienburg Riesling Kabinett 2020 - Clemens Busch
Vino bianco dolce Germania Mosel (DE) Pünderich (DE)
16,91 € *
0.75 l (22,55 € * / 1 l)
70733-DE-WW-RI-001-19
Chianti Classico Gran Selezione DOCG 2015 - Carpineto Chianti Classico Gran Selezione DOCG 2015 - Carpineto
Vino rosso secco Italia Toscana (IT) Chianti DOCG (IT)
40,91 € *
0.75 l (54,55 € * / 1 l)
70600-IT-RW-SA-006-15
1 di 24

Robert Parker, Gründer und langjähriger Kopf des Wine Advocat, gilt gemeinhin als einer der einflussreichsten Weinkritiker der Welt. Und eine gute Bewertung in seinem 100 Punkte System als maßgebliches Erfolgskriterium für Winzer und Weinhändler. Doch auch hier gilt es Vorsicht walten zu lassen; Robert Parker hat seinen persönlichen Geschmack, genau wie jeder von uns.

Wer ist Robert Parker?

Ein US-Amerikaner mit höchsten offiziellen Ehren in Frankreich - das schafft nicht jeder. Dass er sich dabei um Wein verdient gemacht hat, verwundert nicht. Denn Robert M. Parker hat seine Liebe früh entdeckt, für Frankreich, für seine Frau und für Wein. Alle drei lernte er 1967 bei einer Reise kennen, und keine der drei Lieben verließ ihn. Daheim in Baltimore ging es für den frischen Jura-Absolventen weitaus nüchterner zu. Auf Drängen von Familie begab er sich in eine Kanzlei und praktizierte als Anwalt für einige Jahre. Stets präsent im Kopf war der Wein, von dem er sich von Zeit zu Zeit etwas gönnte. Viel aufregender als der Genuss war es sodann die hervorragende Sensorik von Robert Parker, die es ihm erlaubte, Weine bis ins Detail zu beschreiben. 

Die Landschaft der Weinkritiker galt um 1978 als übersichtlich und zudem eng mit Winzer und Händler verwurzelt. Wahrlich unabhängige Meinungen zu einem Wein gab es kaum, wobei hingegen Personen mit finanziellen Interessen und einer vom Weingüter diktierten Agenda die Norm war. Parker drehte den Spieß um und schrieb als Weinliebhaber für Weinliebhaber - unabhängig und stets orientiert am Konsumenten. Mit dieser Herangehensweise machte er auf sich und seinen Newsletter aufmerksam, einen Namen machte er sich dann 1983, bei der Beurteilung des Bordeaux-Jahrgang 1982.

Die Weinwelt war sich sicher: Der 82er Jahrgang war kein guter. Ihm fehle es an Potenzial und ist überreif. Nur Robert Parker war anderer Meinung und lobte den Jahrgang. Und der Markt bestätigte sein Urteil, die Preise stiegen in die Höhe, genauso die Abonnenten des Wine Advocate. Bis heute ist der zweimal monatlich erscheinende Newsletter eine der wichtigsten Referenzen für Weinkritiken, wenngleich Robert Parker seit Jahren nur noch Namensgeber ist und keine Bewertungen mehr schreibt. Dafür sieht sich ein Team aus 10 internationalen Weinkennerinnen und Weinkenner verantwortlich, die in ihrem Bereich absolute Koryphäen sind. Denn wo Robert Parker mit Weinen aus dem Bordelais, Burgund und Côtes du Rhône angefangen hat, bewertet The Wine Advocate heute Weine aus allen Ecken der Erde. 

Was sind Parker Punkte? 

Das Robert Parker 100 Punkte System ist eines der gängigsten Weinbewertungssysteme, das nach dem Gusto des Wine Advocate verschiedene Facetten eines Weins beschreibt. Darunter fallen Bouquet, Erscheinung, Geschmack, Finale, Potenzial und allgemeines Qualitätslevel. 

96-100

Ein extraordinärer/außerordentlicher Wein mit profundem und komplexen Charakter, der alle Attribute, die vom Wein und Rebsorte erwartet werden, vereint. Es lohnt sich diesen Wein zu suchen, zu kaufen und zu genießen.

90-95

Ein hervorragender Wein mit exzeptionellem Charakter und Komplexität. Ein fantastischer Wein. 

80-89

Ein überdurchschnittlicher bis sehr guter Wein, der verschiedene Facetten an Finesse und Geschmack sowie keine Fehler zeigt.

70-79

Durchschnittlicher Wein ohne Unterscheidungsmerkmale. Solide gemachter, unkomplizierter und “ungefährlicher” Wein.

60-69

Unterdurchschnittlicher Wein, der deutliche Mängel aufweist, beispielsweise hoher Säure-/ Tanningehalt, dreckige Aromen oder mangelhaften Geschmack. 

50-59

Ein inakzeptabler Wein

Weine, denen eine brillantes Ergebnis durch längere Lagerung zugesprochen werden, erhalten neben den Parker Punkten ein +.

Sind die Robert Parker Punkte für mich relevant?

Wenn Sie vollmundige sowie fruchtige Weine mit starker Barriquenote mögen, wie sie zum Beispiel aus Bordeaux kommen, dann kann die Bewertung von Robert Parker durchaus hilfreich sein, denn so wird sein Geschmack beschrieben. Da heute jedoch ein Team von 10 Weinkritikern die Weine verkostet, hat sich der “Geschmack” des Wine Advocate diversifiziert. Experten aus allen Ecken der Welt versuchen ein möglichst objektives Bild der verkosteten Weine zu erstellen. Die Punkte sind in erster Linie ein Indiz auf das grobe Qualitätslevel, eine genauere Beschreibung für den entsprechenden Wein findet sich sodann im Newsletter The Wine Advocate oder auf der offiziellen Internetpräsenz robertparker.com.

SU